Spannungskonstanthalter

0325df98c608b7f06Magnetische Spannungskonstanthalter
und Fernspeisenetzteile

arbeiten nach dem Ferro-Resonanz-Prinzip.
Die Stabilisierung wird nicht durch einen Regelkreis bewirkt, sondern ist durch Magnetische Eigenschaften gegeben.
Die Ausgangsspannung ist sowohl Sinus- bzw. Trapezförmig.
Die Ausgangsspannung wird relativ unabhängig von Eingangsspanunnungsschwankungen geliefert.

Vorteile von Magnetischen Spannungskonsthaltern gegenüber anderen Techniken sind:

* Stabilisierung der Ausgangsspannung unabhängig von Eingangs-
* spannungsschwankungen +10 % bis – 20 %.
* arbeiten nahezu trägheitslos und ohne Kontakte
* sind völlig wartungsfrei, da keinerlei beweglichen Teile
* sind funkstörfrei
* begrenzen des Ausgangsstroms
* Unterbrechungsfreie Netzausfallüberbrückung von 15 bis 40 ms
* Hohe Dämpfung von Störspannung (bis 60 dB vor- und rückwirkend)
* Hohe Lebensdauer (mittlere MTBF ca 40.000 Std.)
* Hohe Betriebssicherheit
* Hohe Störsicherheit
* Kurzschluß- und Leerlauffest
* Kurzschlußstrombegrenzung
* Galvanische Trennung